it's science ✔︎ optimized nutritional supplements
Science Based Nutrition
✔︎ LipoMolecule Technologie
✔︎ Vegan & Made in Germany
✔︎ free shipping (Germany)
it's science
Contact

Bioverfügbarkeit

 

Bioverfügbarkeit

Bioverfügbarkeit ist ein Begriff, der in der Welt der Ernährung und Gesundheit eine zentrale Rolle spielt. Er bezieht sich auf die Menge eines Nährstoffs, die vom Körper aufgenommen und genutzt werden kann, um seine Funktionen zu unterstützen. Die Bioverfügbarkeit eines Nährstoffs hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Form des Nährstoffs, die Art der Lebensmittelzubereitung und individuelle physiologische Unterschiede. In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit dem Konzept der Bioverfügbarkeit befassen und seine Bedeutung für die Gesundheit und Ernährung erkunden.

1. Definition und Bedeutung: Bioverfügbarkeit bezieht sich auf den Anteil eines Nährstoffs in einem Lebensmittel, der vom Verdauungstrakt aufgenommen und im Körper verfügbar wird. Dieser Prozess ist entscheidend, da die Wirksamkeit eines Nährstoffs direkt mit seiner Bioverfügbarkeit zusammenhängt. Ein hoher Bioverfügbarkeitsgrad bedeutet, dass der größte Teil des aufgenommenen Nährstoffs tatsächlich vom Körper genutzt werden kann.

2. Einflussfaktoren auf die Bioverfügbarkeit: Die Bioverfügbarkeit kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Die chemische Form des Nährstoffs spielt eine Rolle – einige Formen können leichter vom Körper aufgenommen werden als andere. Zum Beispiel wird Eisen aus tierischen Quellen besser aufgenommen als Eisen aus pflanzlichen Quellen. Die Zubereitung von Lebensmitteln kann ebenfalls einen Einfluss haben. Zum Beispiel erhöht das Kochen von Gemüse die Bioverfügbarkeit bestimmter Nährstoffe, während es bei anderen zu einem Verlust kommen kann.

3. Wasserlösliche Vitamine: Wasserlösliche Vitamine wie Vitamin C und B-Vitamine haben im Allgemeinen eine höhere Bioverfügbarkeit. Diese Vitamine werden leichter vom Körper aufgenommen, da sie sich gut in Wasser lösen und der Körper überschüssige Mengen über den Urin ausscheiden kann. Dennoch können Faktoren wie Rauchen, Alkoholkonsum und Medikamente die Bioverfügbarkeit dieser Vitamine beeinträchtigen.

4. Fettlösliche Vitamine: Im Gegensatz dazu neigen fettlösliche Vitamine wie Vitamin A, D, E und K dazu, eine geringere Bioverfügbarkeit zu haben. Diese Vitamine benötigen Fett für eine optimale Aufnahme, daher werden sie besser absorbiert, wenn sie mit fettreichen Lebensmitteln eingenommen werden. Die Art des verwendeten Fettes kann auch einen Einfluss haben.

5. Mineralstoffe: Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium und Zink haben unterschiedliche Bioverfügbarkeiten abhängig von ihrer chemischen Form und der Anwesenheit anderer Substanzen. Zum Beispiel kann die Anwesenheit von Vitamin C die Aufnahme von nicht häm-Eisen aus pflanzlichen Quellen verbessern. Calcium aus Milchprodukten wird in der Regel gut absorbiert, während die Bioverfügbarkeit von Calcium aus pflanzlichen Quellen variieren kann.

6. Phytochemikalien und Antinährstoffe: Phytochemikalien, die in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen, können die Bioverfügbarkeit von Nährstoffen beeinflussen. Einige Phytochemikalien können die Aufnahme von Nährstoffen fördern, während andere als Antinährstoffe wirken und die Bioverfügbarkeit verringern können. Ein Beispiel hierfür sind Phytate in Vollkorngetreide, die die Aufnahme von Mineralstoffen behindern können.

7. Bioverfügbarkeit von Nahrungsergänzungsmitteln: Nahrungsergänzungsmittel werden oft eingenommen, um den Bedarf an bestimmten Nährstoffen zu decken. Die Bioverfügbarkeit von Nährstoffen aus Nahrungsergänzungsmitteln kann jedoch variieren. In einigen Fällen werden synthetische Formen von Nährstoffen möglicherweise nicht so effektiv absorbiert wie ihre natürlichen Gegenstücke. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zu den Mahlzeiten kann die Aufnahme verbessern.

Liposomen vs. LipoMolecule Technologie

Liposomale Nahrungsergänzung ist uns nicht genug – wie all unsere Produkte basieren alle Produkte auf der Lipo-Molecule Technologie. Dadurch wird der Wirkstoff mit besonders kleinen Lipidkugeln verbunden, was die Aufnahmefähigkeit unseres Körpers deutlich steigert.

LipoVibes Bundle - Immune System & Cell Health

LipoVibes Bundle - Immune System & Cell Health

Regular price
€80,73
Sale price
€80,73
Regular price
€89,70
Unit price
(€269,10per 100ml )
Sold out
Zum Produkt

Maximale Bioverfügbarkeit

Das bedeutet: Unsere Lipo-Molecule Technologie ermöglicht nachweislich eine bis zu 40-fach gesteigerte Bioverfügbarkeit unserer Produkte. Mehr zu unserer patentierten LipoMolecule Technologie erfährst du hier.

8. Individuelle Unterschiede: Jeder Mensch ist einzigartig, und individuelle Unterschiede können die Bioverfügbarkeit beeinflussen. Gesundheitszustand, genetische Veranlagung und der Zustand des Verdauungssystems können alle eine Rolle spielen. Menschen mit bestimmten Gesundheitszuständen wie Zöliakie oder Magen-Darm-Erkrankungen können Schwierigkeiten haben, bestimmte Nährstoffe effizient aufzunehmen.

9. Bedeutung für die Gesundheit: Die Bioverfügbarkeit hat direkte Auswirkungen auf die Gesundheit. Ein Mangel an bioverfügbaren Nährstoffen kann zu ernährungsbedingten Krankheiten und Gesundheitsproblemen führen. Auf der anderen Seite kann eine gut ausgewogene Ernährung, die die Bioverfügbarkeit berücksichtigt, dazu beitragen, die Gesundheit zu fördern und das Risiko von Mangelzuständen zu reduzieren.

10. Fazit: Die Bioverfügbarkeit ist ein komplexes und entscheidendes Konzept in der Ernährung. Sie beeinflusst, wie gut der Körper Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen und nutzen kann. Um die Bioverfügbarkeit zu optimieren, ist es wichtig, eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung zu wählen, die verschiedene Nährstoffquellen und Zubereitungsmethoden einschließt. Bei Unsicherheiten oder speziellen Ernährungsbedürfnissen ist es ratsam, einen Ernährungsexperten oder Gesundheitsdienstleister zu konsultieren, um eine individuelle Beratung zu