it's science ✔︎ Optimierte Nahrungsergänzung
Science Based Nutrition
✔︎ LipoMolecule Technologie
✔︎ Vegan & Made in Germany
✔︎ Kostenloser Versand
it's science
Kontakt

Hautpflege von innen: Diese Vitamine sind gut für deine Haut!

Deine Haut ist als größtes Organ vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Ein ungesunder Lebensstil kann sich auf die Zellen problematisch auswirken. Die Ernährung ist wichtig, um dem entgegenzuwirken. Viele Vitamine und Mineralstoffe können dazu beitragen, deine Haut zu schützen. Welche Vitamine dazuzählen und wo du sie finden kannst, zeigt dir dieser Artikel.

Falten sind längst nicht mehr nur bei Frauen, sondern bei allen Geschlechtern gefürchtet. Klar, in Würde altern ist was Feines, aber wenn wir ehrlich sind, wollen wir doch alle gerne so lange wie möglich so frisch und jung wie es nur geht aussehen. Damit deine Haut gesund und straff erstrahlen kann, sind deine Lebensgewohnheiten von wesentlicher Bedeutung. Alkohol und Nikotin gelten nicht umsonst als wahre Gifte für den Körper. Es lohnt sich wirklich, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, damit sie für die guten Platz machen können. Die richtige Menge an passenden Nährstoffen – besonders Vitaminen – kann dir ggf. helfen, die Haut von innen heraus besser zu schützen.

Vitamine für deine Haut: Welche können helfen?

Viele Vitamine gelten als wertvoll, um die einzelnen Prozesse innerhalb der Zellen zu unterstützen. Sie tragen dazu bei, dass deine Haut sich kontinuierlich erneuert und kleine Schäden zügig reparieren kann. Natürlich leisten deine Gene und die Veranlagung auch einen Beitrag. Aber mit der richtigen Menge an passenden Vitaminen und Mineralien kannst du viel beisteuern, um die Zellfunktion aufrechtzuerhalten. Im Folgenden erfährst du, wie du das anstellen kannst.

Vitamine gelten als kleine Diven: Sie reagieren oft empfindlich auf Wärme und Licht. Für die Haut sind sie jedoch elementare Bausteine. Deine Haut ist schließlich das größte Organ des Körpers – sie kann bis zu 10 kg wiegen! Dazu nimmt sie locker eine Fläche von ungefähr 1,7 m² ein. Allein deswegen lohnt es sich, auf unsere Haut gut acht zu geben. Aber das Wunder-Organ kann noch mehr. Denn es erfüllt auch viele wichtige Funktionen im Körper:

  • Die Haut verarbeitet Sinnesreize und leitet durch Schwitzen diverse Stoffe nach außen ab
  • Sie ist dank des Säureschutzmantels (pH-Wert) die allererste wichtige Barriere gegen allerlei Keime und Krankheitserreger
  • Sie steuert die Gefäßweite, um deinen Wärmehaushalt zu kontrollieren
  • Sie wirkt als Schutzschild bei Verbrennungen und Wunden sowie aggressiven Substanzen (Bsp.: chemische Reinigungsmittel)

Dein Hautbild ist ein entscheidender Indikator für dein inneres Gleichgewicht. Denn die Hormone beeinflussen deine Haut ganz nebenbei deutlich. Die Schwierigkeiten, die bei einem Ungleichgewicht auftreten, kennen vor allem Frauen. Durch den Monatszyklus oder die Wechseljahre verändern sich die hormonellen Verhältnisse immer wieder. Dadurch können Hautprobleme entstehen.

vitamine hautpflege



Zusätzlich kämpfen neben Frauen viele weitere Menschen mit unreiner Haut, vergrößerten Poren, Juckreiz, Schuppen oder Rötungen. Es gibt einige Vitamine, die dir helfen können, einen strahlenden Teint herzustellen, der frei von Unreinheiten ist. Die folgenden Abschnitte liefern dir die entsprechenden Tipps, um die Haut optimal von innen versorgen zu können:

Vitamin A

Haarausfall und eine trockene Haut mit ersten Fältchen können an einem Mangel an Vitamin A liegen. Das Vitamin ist vor allem bekannt dafür, für die Augen gut sein zu können. Aber auch die Haut kann von diesem Nährstoff profitieren. Die Zellfunktion lässt sich mit diesem Baustein unterstützen. Das sorgt für eine geschmeidigere Haut und eine verbesserte, d. h. glattere Hautoberfläche.

Dementsprechend hat Vitamin A den Ruf, gegen Pickel und Akne hilfreich sein zu können. Das macht auch Sinn. Denn eine Mangelerscheinung von diesem Vitamin ist bspw. eine verhornte Haut. Diese kann zu Unreinheiten führen, weil der Talg aus den Drüsen und Poren schlechter abfließen kann.

In welchen Lebensmitteln ins Vitamin A enthalten?

Für gewöhnlich ist Vitamin A zu einem großen Anteil in Käse und Eiern enthalten. Zudem eignen sich Fische und Gemüse für das Aufpeppen des körpereigenen Vitaminbedarfs. Hierbei eignen sich insbesondere Heringe, Thunfische, Süßkartoffeln, Karotten, Paprika oder Brokkoli. Auch in Lachs und Spinat ist Vitamin A enthalten.

 

vitamine gut für die haut

B-Vitamine: Biotin & Niacin für die Haut

Vitamin B ist in vielen verschiedenen Facetten verfügbar. Jedes einzelne dieser Vitamine erfüllt einen wichtigen Zweck im Körper. Für deine Haut zählen vor allem Biotin (B7 oder H) und Niacin (B3). Die B-Vitamine nehmen einen großen Teil der Hautregeneration und dem Haarwachstum ein. Deswegen gilt das Biotin (Vitamin H oder B7) auch als das typische Vitamin für "Haut und Haar".


Für den Energiestoffwechsel der Hautzellen ist Biotin daher besonders wichtig. Dir kann es bspw. an Biotin mangeln, wenn deine Haut zu Schuppen und Juckreiz neigt. Im Vergleich dazu leistet das Vitamin B3, also Niacin bzw. Nicotinsäure, einen wichtigen Beitrag im Stoffwechsel der Zellen. Auch dieses Vitamin ist für seine antioxidativen Einflüsse bekannt.

Wo findest du sie?

Gute Vitaminquellen stellen grundsätzlich Gemüse und Früchte dar. Für die B-Vitamine sind zusätzlich Nüsse, Haferflocken, Milchprodukte, Sojabohnen, Pilze, Fleisch (besonders Leber) und Eier empfehlenswerte Quellen.

Vitamin C

Die natürliche Hautalterung ist oft eine Sache von oxidativem Stress. Diese Art von Stress wirkt auf deine Zellen. Sie altern schneller und erzeugen dadurch ein schlechteres Hautbild. Aber was ist oxidativer Stress? Er entsteht aufgrund der freien Radikalen. Sie sind immer zur Stelle, sobald bestimmte Stoffwechselvorgänge ablaufen. Aber auch eine intensive Sonneneinstrahlung oder erhöhte Ozonwerte können ihre Entstehung fördern. Vitamin C kann dir helfen, deine Haut zu schützen.

Das Vitamin wirkt positiv auf die Bildung von Kollagen. Zugleich nimmt es Anteil am Energiestoffwechsel deiner Zellen. Da es zudem gegen oxidativen Stress hilfreich sein kann, unterstützt es deine Haut dabei, jünger zu erscheinen. Die Haut wird durch genügend Vitamin C elastischer, weil mehr Proteine (Eiweiße) hergestellt werden. Das kann zu einem glatteren und geschmeidigeren Erscheinungsbild führen.

Bei einem deutlichen Mangel an dem Vitamin neigst du eher zu Zahnfleischbluten (Skorbut bzw. "Seefahrerkrankheit"). Generell heilen Wunden dann schlechter und deine Haut neigt verstärkt zu Schuppen.

Wo findest du es?

Grundsätzlich kannst du Vitamin C in sämtlichen Zitrusfrüchten finden. Aber auch die Acerolakirsche ist reich an diesem Nährstoff. Neben den Zitrusfrüchten kommt das Vitamin zusätzlich in verschiedenen Gemüsesorten vor. Hohe Anteile findest du bspw. in Paprikas, Brokkoli oder auch Petersilie.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C können ggf. in Form von Tropfen sinnvoll sein. Es lohnt sich aber immer, die Versorgung mit dem Arzt oder der Ärztin abzuklären, bevor du zu Nahrungsergänzungsmitteln greifst.

effektive Immununterstützung: LipoVibes Vitamin C + Glutathion

LipoVibes Vitamin C + Glutathion - effektive Immununterstützung

Normaler Preis
€29,90
Sonderpreis
€29,90
Normaler Preis
Einzelpreis
(€299,00pro 100ml )
Ausverkauft
Zum Produkt


Vitamin E

Bei einer trockenen Haut ist Vitamin E wichtig. Dein Körper kann diesen Nährstoff besonders gut in der Hornhaut speichern. Dadurch bleibt sie geschmeidiger. Ein weiterer Punkt ist seine Funktion als Antioxidans. Als solches wirkt Vitamin E gegen oxidativen Stress, was die Zellalterung verlangsamen kann.

Dieser oxidative Stress wird für gewöhnlich von freien Radikalen verursacht. Sie entstehen u. a. durch Sonneneinstrahlung bzw. der damit einhergehenden UV-Strahlung. Das Vitamin E kann dich also unterstützen jünger auszusehen. Das bedeutet, ein ausreichend hoher Vitamin-E-Anteil im Körper kann bspw. zu folgenden Vorteilen führen:

  • kleine Fältchen glätten
  • Wundheilung verbessern
  • Hornschicht besser mit Feuchtigkeit versorgen
  • Entzündungsprozesse in der Haut reduzieren
  • vor UV-Strahlung und anderen Umwelteinflüssen schützen

Wo findest du es?

  • Mandeln
  • Erdnüsse
  • Pflanzenöle (besonders Weizenkeimöl, Olivenöl oder Sonnenblumenöl)
  • Tomaten
  • Eier
  • Beeren (z. B. Himbeeren)

Fazit: Vitamine für eine gesündere Haut

Für eine gesunde Haut und einen frischen Teint ist die Ernährung ein wichtiger Eckpfeiler. Mit den richtigen Vitaminen kannst du die Erneuerung des größten Organs unterstützen. Dabei ist es grundsätzlich ratsam, auf eine ausgewogene, vielseitige und möglichst gesunde Speisen zu achten. Zudem lohnt sich allgemein ein gesunder Lebensstil. Geeignete Hautpflegeprodukte, reichlich Bewegung und frische Luft sowie regelmäßige Entspannung können viel leisten, damit du dich rundum wohl in deiner Haut fühlst.